Affiliate-Marketing hilft dem Affiliate Geber (Anbieter eines Produkts oder Dienstleistung) durch Empfehlungen des Affiliate Nehmers (Bewerber des Produkts oder Dienstleitung) schneller mit seinem Produkt oder Dienstleistung im Internet sichtbar zu werden und diese dann auch zu verkaufen.

Im Offline Bereich wäre der Affiliate Nehmer der Handelsvertreter (ein Absatzhelfer) der als selbstständiger Gewerbetreibender für ein oder mehrere Unternehmen die Ware oder die Dienstleistung vertreibt. Der Affiliate Geber eines der Unternehmen, die die Ware oder die Dienstleistung herstellt.

Ein konkretes Beispiel aus dem Einzelhandel.

Die Handelsvertreterin “Gustine” hat mehrere kleine Unternehmen an der Hand, die schöne, hochwertige handgefertigte Waren herstellen. Gustine fährt von Stadt zu Stadt, zu auserwählten Läden und präsentiert dort die Ware. Der Einzelhändler “Peters” entscheidet sich für ein bestimmtes Produkt und bestellt die Ware über Gustine. Das Unternehmen “Handmade” liefert die Ware und die Rechnung an den Einzelhändler “Peters”. Gustine hat den Vertrag zustande gebracht und erhält dafür 5 bis 20% Prozent Provision.

Vom Handelsvertreter zum digitalen Handelsvertreter (Affiliate Nehmer)

Nun hat Gustine keine Lust mehr von Stadt zu Stadt zu reisen (oder das Virus hat ihr einen Strich durch die Rechnung gemacht). Sie erkundigt sich, welche Möglichkeiten es denn noch für sie gebe. Dann liest sie einen Artikel über Affiliate-Marketing. Kurzerhand erstellt sie eine eigene Webseite. In ihrem Blog präsentiert sie die unterschiedlichen Waren auf ihrer Webseite, macht Videos oder Interviews dazu, und teilt diese in den sozialen Kanälen. Die Webseite enthält je Produkt oder je Dienstleistung einen bestimmten Link, den Affiliate Link des jeweiligen Unternehmens. Klickt nun der Interessent auf den Link zum Produkt, um das Produkt/ die Dienstleistung zu kaufen, wird der potentielle Käufer auf die Webseite (Landingpage) des Unternehmens geleitet. Erfolgt dort der Kauf bekommt Gustine eine Information und erhält dafür eine Provision von 3 bis 20% (manchmal sogar 100%) oder mehr, je nach dem ob es ein hochpreisiges Produkt ist oder nicht.

Ein weiterer Vertriebskanal für den Affiliate Geber

Der Affiliate Geber nutzt für sich einen weiteren Vertriebskanal, um seine Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen. Der Affiliate Nehmer bietet dem Geber diesen Kanal an.

Letztes Jahr habe ich Workshops von denen ich begeistert war als Affiliate Partner beworben. Dafür habe Provision erhalten. Also ich habe mich als “Vertriebsweg” oder digitaler Handelsvertreter zur Verfügung gestellt.

Warum es mir wichtig ist, dass ich zu 100% hinter dem Produkt stehe?

Es gibt Menschen, die verkaufen alles, ohne es vorher getestet zu haben. Das bin ich nicht und das möchte ich auch nicht. Und aufgrunddessen hinterlässt das Affiliate-Marketing auch manchmal ein “G’schmäckle, wie wir im Schwäbsichen sagen.

Das war auch der Grund, warum ich bisher nur für ein Unternehmen als Affiliate Partner tätig war. Warum? Weil ich zu 100% von den Produkten, den Dienstleistungen und den Waren überzeugt sein möchte. Das ist mir unglaublich wichtig. Das bedeutet, dass ich diese Produkte vorher buche oder kaufe, wenn sie mich interessieren und ich diese “teste”.

Wenn die Produkte nicht gut sind, dann fällt das auf meine Reputation zurück. Was noch viel wichtiger ist, es würde gegen meine Werte verstoßen. Das ist der Grund.

Du willst wissen, von wem und für was ich Affiliate Partner bin?

Einige, die meinen Blogbeitrag gelesen haben, möchten gerne wissen von wem ich Affiliate Partner bin. Und wie so ein Blogbeitrag aussehen könnte.

Letztes Jahr habe ich den Sophisticated Selfie Kurs von Alma Johanns besucht, der mir hilft besser Selfies zu machen und mein Englisch wieder aufzubessern. Dazu habe ich einen Blogbeitrag >>Businessfrau und Selfie-Queen wie passt das denn zusammen? geschrieben. Am Ende findest du den Call-to-Action mit dem Hinweis “Affiliate Link”.

Spreadmind ist die All-in-one Lösung, die ich für meine Online Business bevorzuge. In 2018 habe ich hierzu einen Blogbeitrag  >> 11 Minuten zum Erstellen deiner Online Business Plattform mit Spreadmind, geschrieben. (Dieser sollte ich nochmals umschreiben, denn ich agiere mittlerweile unter meinem eigenen Namen)

Dann habe ich einige Live-Workshops von Alisha Belluga besucht. Diese Workshops kannst du heute ebenfalls kaufen. Ich hatte schon einige Coaches, doch sie hat mich total begeistert. Mein Money Mindset hat sich durch sie und meine Sichtweise auf mein Business, hat sich verändert. Und das hat Auswirkungen auf alles was ich tue.

  • Metaphysical Business & Marketing Workshop : In diesem Workshop habe ich eine andere Sichweise auf das Marketing erhalten. Die Clearings, die sie durchführt sind wirklich unglaublich “reinigend”.
  • Money Magic Workshop : Dieser Kurs hat mir dabei geholfen einige tiefsitzende Glaubensmsuter herauszufinden und zu verändern. Durch das Drama Dreieck und die Clearings, die sie durchgeführt hat habe ich an Klarheit gewonnen und Glaubenssätze aufgelöst.
  • Tiny Five Workshop : Diese Workshop zeigt dir Möglichkeiten auf, wie du einen 5-Tages Workshop aufbaust und vermarktest. Hierzu gibt es auch eine Erklärung zu Facebook Ads.

Alisha hat eine sehr interessante Vorgehensweise als Affiliate Geber. Einige der oben genannten Kurse reicht sie mit 100% Zahlungen an den Affiliate Nehmer. Trotzdem macht sie Millionen-Umsätze.