Dingswums dein Leben
#92 Warum der Beichtstuhl eigentlich eine geniale Institution war
/
In dieser Episode blicke ich zurück in die Zeit, in der ich noch Katholikin war und ich zur Beichte gehen musste. Ich verrate Dir, was ich aus dieser Zeit mitnehmen konnte:
  • Sorgen, Ängste, Nöte, Verzweiflung, Altlasten – wir schleppen alles mit, aber wir können sie nicht ablegen.
  • Früher als ich noch Katholikin war, musste ich zur Beichte gehen.
  • Warum es wichtig ist, alles loszulassen, um weitergehen und erfolgreich sein zu können.
  • Die Befreiung von Sünden, (Selbst-)Verurteilungen und Lasten erfolgte durch eine Aufgabe / ein Ritual, die/das vom Pfarrer auferlegt wurde – danach war alles verziehen.
  • Warum aus demselben Grund ein Coaching hilfreich und wichtig sein kann und was es bewirkt.
BIG LEAP im BIZ – Aktiviere dein 5-stelliges Umsatz-ICH:

 

Weitere Angebote und Kontaktmöglichkeiten findest du hier:

 

Deine Iris

 

HAT DIR MEIN PODCAST GEFALLEN?

👉 Dann hinterlasse mir bitte eine 5-Sterne Bewertung und schreibe gerne eine Rezension. Ich danke dir von Herzen an dieser Stelle.  

Schreibe mir deine Meinung zur Podcastfolge gerne auf >>Instagram, >>Facebook oder per >>E-Mail. Ich freue mich auf dein Feedback.

DU WILLST KEINEN PODCAST MEHR VERPASSEN?

👉 Dann abonniere gerne meinen Wumsletter und du wirst einmal pro Woche über die Podcastfolgen informiert. Zudem erhältst du hilfreiche Informationen, wie du Klarheit für dich und dein Business gewinnst. >>Jetzt Wumsletter abonnieren und keine Übungen und Folgen mehr verpassen

HEadline

HEadline

Du hast dich erfolgreich angemeldet!