Vorboten des Todes. Wir, du und ich. Wir alle müssen sterben, die Frage ist wie gehen wir damit um? Meine Schwiegermutter ist letzte Woche von uns gegangen. Es ging schnell. Zu schnell. Oder vielleicht doch nicht? Es gab Vorzeichen, ich nenne sie Vorboten des Todes, mit denen sich jeder auseinandersetzen sollte. Wir sollten den Tod nicht als Feind sehen, sondern als Freund. Denn er gehört zum Leben dazu. So wie wir Klarheit über unser Leben haben sollten, sollten wir Klarheit über unseren Tod haben. Denn wer weiß am Besten, wenn nicht wir, wie wir gerne von der Erde scheiden wollen.

Shownotes:

Gute und wertvolle Beiträge und Erfahrungsberichte von Krankenschwestern und Begleitpersonen.

https://www.palliativnetzwerk-mainz.de/Patientenratgeber/Wenn-der-Tod-sich-ankundigt/wenn-der-tod-sich-ankundigt.php

http://nachtodkontakte.net/verwandte-phaenomene/sterbevisionen/sterbebettvisionen.html

Ich freue mich immer über ein Feedback. Schreib mir deine Meinung zur Podcastfolge gerne auf >>Instagram oder >>Facebook oder schreib mir  >>eine E-Mail.

Meine Bitte an dich: Wenn dir diese Podcastfolge gefallen hat, dann hinterlasse mir bitte eine 5-Sterne Bewertung und schreibe gerne eine Rezension. Ich danke dir von Herzen an dieser Stelle.

Du willst keinen Podcast mehr verpassen? Dann abonniere gerne meinen Wumsletter und du wirst einmal pro Woche über die Podcastfolgen informiert. Du suchst die Klarheit in deinem Leben? Klarheit darüber was du willst? Wer du bist? Dann melde dich bei meinem Wumsletter an und sei bei einem meiner nächsten Visionboard Workshops dabei.

>>Jetzt Wumsletter abonnieren und keine Übungen und Folgen mehr verpassen

Du willst mehr über das Klarheitsbuch erfahren? >>Klick auf den Link für mehr Informationen.

Deine Iris