In diesem Blogbeitrag lernst du, wie du mit nur 5 Schritten deinen Zielen näher kommst. Mit dieser Vorgehensweise wirst du die richtigen Entscheidungen treffen sowie fokussierter als selbstständige Mutter arbeiten.

Du hast tolle und viele Ideen als selbstständige Mutter und setzt das teilweise um? Manchmal lässt du dich gerne ablenken? Du bist in sozialen Netzwerken aktiv, um deine Sichtbarkeit zu steigern? Du bist in unterschiedlichen Mastermind Gruppen? Organisierst eigene Veranstaltungen und Messeauftritte, um auf dich aufmerksam zu machen? Du gibst viel Geld für Werbemaßnahmen aus, hast jedoch das Gefühl, dass diese teilweise nicht zielführend sind? Du triffst oft ad hoc Entscheidungen und lässt dich schnell begeistern?

Im Nachhinein stellt sich jedoch heraus, dass es falsche Entscheidungen waren! Dann nervt es dich total und du denkst, hättest du das bloß nicht getan. Du verlierst immer und immer wieder den Fokus und hast das Gefühl unstrukturiert zu arbeiten.

So ging es mir auch! Es waren adhoc Entscheidungen, die mich Zeit und Geld gekostet haben. Von zielführenden Entscheidungen war keine Rede. Seit ich angefangen habe mit einer gut funktionierenden To-do-Liste zu arbeiten, die auf meine Ziele, Wünsche und Träume einzahlt, arbeite ich fokussierter!

To-do-Liste ist nicht gleich To-do-Liste

Ja, ich weiß, was du denkst! Was soll das mit der To-do-Liste? Warum soll diese Liste denn so wichtig sein? Die To-do-Liste ist das letzte Glied in der Kette! Und trotz dieser Erkenntnis arbeiten viele Selbstständige ausschließlich mit einer To-do-Liste, ohne vorher jemals die Ziele, Träume und Wünsche aufgeschrieben zu haben!  

Das ist reine Zeitverschwendung, denn diese Pseudo To-dos auf der Liste zahlen oftmals gar nicht auf deine wahren Ziele, Wünsche und Träume ein! So war es zumindest bei mir!

Wenn du deine Ziele, Wünsche und Träume schriftlich formulierst und du daraus Maßnahmen und To-dos ableitest, wirst du bessere Entscheidungen treffen! Entscheidungen, die auf deine Ziele, Wünsche und Träume einzahlen. Das ist der Weg um erfolgreicher im Business und im Leben zu werden. Du wirst selbstbewusster und selbstsicherer werden. Ein anderes Selbstbild von dir haben. Fokussierter und strukturierter arbeiten und vieles mehr.

Damit du den Fokus hältst und die richtigen Dinge tust, solltest du anhand deinen Zielen, Wünschen und Träumen deine To-do-Liste erstellen! Und so gehst du vor!

Nimm dir 7 Tage lang 5 Minuten Zeit für deine Ziele, Träume und Wünsche

Fang einfach an zu schreiben ohne Wertung! Schalte deinen inneren Kritiker aus! 5 Minuten einfach nur schreiben mit dem Ziel, deine Ziele, Träume und Wünsche zu finden. Das in allen Bereichen deines Lebens!  Du wirst bestimmt nicht alle Ziele innerhalb fünf Minuten aufschreiben können. Aus diesem Grunde wiederhole die Aufgabe täglich 7 Tage lang 5 Minuten.

Schreibe alle Ziele, Wünsche und Träume auf, die dir in den Sinn kommen! Egal wie unglaubwürdig es auch scheinen mag. Beispielsweise mehr Sport treiben, 5 Kilogramm abnehmen, Facebook Bekanntheit steigern, mehr Umsatz generieren, fokussierter arbeiten, eine Weltreise machen, nach Neuseeland auswandern, ein Schloss kaufen, ein Haus am Strand kaufen, die englische Sprache auffrischen, …

Definiere zu jedem Ziel, Wunsch und Traum einen Zeitraum

Als nächsten Schritt nimmst du die Liste und schreibst den Zeitraum hinter jedes Ziel. Wann möchtest du die Ziele „Rauchen aufhören“ (Lebensbereich G/F), bekanntester Online-Shop in Deutschland (S/B), ein Traumhaus am Strand von Malibu (F/M) kaufen, 10 kg abnehmen (G/F) erreichen?

Versuche die Ziele sehr genau zu formulieren. Ich möchte mehr Sport treiben ist ein sehr schwammiges Ziel. Welchen Sport magst du treiben? Wie oft in der Woche magst du dich sportlich betätigen?

Bei der Vergabe des Zeitraumes solltest du realistisch sein. Wenn du dir eine Traumreise mit deiner Familie gönnen möchtest, dann überlege dir bis wann du das nötige Kleingeld dafür gespart haben solltest. Das ist wirklich wichtig!

Ordne den Zielen, Wünschen und Träumen die Lebensbereiche zu

Ordne den Zielen, Träumen und Wünschen die einzelnen Lebensbereiche zu. Du fragst dich, „Warum das denn?“

Wir als Unternehmerinnen und als Mütter sollten alle Lebensbereiche in Betracht ziehen, um ausgeglichen zu sein. Nimm an, du fokussierst dich nur auf dein Business. Dann lässt du die anderen Bereiche außen vor und wirst diese vernachlässigen. Wenn du dir kein Ziel in Sachen Gesundheit steckst, dann wirst du dieses nicht durchführen. Die Krankheiten und Schmerzen werden dich im Laufe der Zeit einholen.

Nutze die folgenden Abkürzungen, um die Lebensbereiche den Zielen, Wünschen und Träumen zuzuordnen.

  • Familie/Kinder/Partnerschaft (F/P)
  • Lernen/Persönlichkeitsentwicklung (L/P)
  • Gesundheit (Wohlbefinden)/ Freude und Emotionen (G/F)
  • Gesellschaftliche Verantwortung (GV)
  • Freunde und Netzwerk (F/N)
  • Selbstständige Mutter sowie Businessziele (S/B)
  • Finanzielle und materielle Ziele (Luxusziele) (F/M)

Suche dir in jedem Lebensbereich das wichtigste Jahresziel (Priorisierung)

Du hast deinen Zielen, Träumen und Wünschen jeweils einen Lebensbereich vergeben. Möglicherweise gibt es in einem Lebensbereich mehr Ziele, Träume und Wünsche als im anderen? Das macht nichts! Denn du solltest immer wieder die Liste anschauen und vervollständigen.

Hinterfrage ob es auch deine Ziele, Wünsche und Träume sind. Denn sehr oft übernehmen wir von unserem Partner oder von Freunden die Ziele.

Nun suche dir ein Jahresziel für jeden der sieben Lebensbereiche. Schreibe eine Eins hinter das jeweils wichtigste Jahresziel in dem Lebensbereich hin!

Damit fängst du an zum ersten Mal Meilensteine für ein Jahr zu definieren und das für ein Jahresziel im jeweiligen Lebensbereich.

Definiere Meilensteine, Maßnahmen und dann deine To-dos

Und nun kommen wir zur Kür! Definiere für das wichtigste Jahresziel (Meilenstein) für einen Wunsch oder Traum in dem Lebensbereich eine oder mehrere Maßnahmen. Wenn du die Maßnahmen definiert hast, dann solltest du zu den Maßnahmen die Aufgaben (To-dos) definieren. Es kann sein, dass du bereits Maßnahmen zu den Jahreszielen während der Definition der Ziele aufgeschrieben hast! Umso besser, dann übernehme sie.

Die Vorgehensweise möchte ich dir am folgenden Beispiel aufzeigen.

Jahresziel/Zwischenziel:

Ich möchte bis Februar 2018 ein Online Business aufbauen.

Maßnahmen:

Vorgehensweise Aufbau eines Online Business definieren bis Ende März.

Aufgaben:

1.) Internetrecherche in Bezug auf die Vorgehensweise.

2.) Definition einzelner Schritte, um ein Online Business aufzubauen bis 28.02.20xx

3.) Gruppen suchen, die dasselbe Ziel haben…

4.)…

Du siehst nun, dass diese Aufgaben auf deine Jahresziele einzahlen! Und nun sollten die definierten Ziele auf deine Träume und Wünsche einzahlen. Tun sie das?

Du kennst nun deine Ziele, Wünsche und Träume in den einzelnen Lebensbereichen. Nun hast du die Möglichkeit deine Entscheidungen vorher zu prüfen, indem du dich fragst, zahlt die Entscheidung oder das was ich tue auf meine Ziele ein?

Wenn du diese Frage mit einem “Nein” beantworten kannst, dann hast du eine wirklich gute Basis geschaffen! Und du kannst das Vorhaben außer Betracht lassen. Mit dieser Vorgehensweise kannst du nun ein Jahr lang strukturiert und fokussiert arbeiten.

Ein wichtiger Schritt ist nun noch deinen größten Wunsch (Vision) im jeweiligen Bereich zu finden, damit du diesen mit den unterschiedlichsten Zwischenzielen in ein paar Jahren erreichen kannst!

Du siehst, deine To-dos hängen von deinen Zielen, Wünschen und Träumen ab! Erst wenn du diese für dein Business und Leben definiert hast, kannst du eine To-do-Liste erstellen, die dich deinen Business- und Lebenszielen näher bringt!

Nutzt du eine To-do-Liste? Wenn ja, wie gehst du dabei vor? Ich freue mich über deine Rückmeldung! Falls du eine Frage zur Vorgehensweise hast beantworte ich dir diese sehr gerne. Fülle einfach das Kommentarfeld aus.

Deine Jahresplanung 2018 steht noch aus? Dann sei bei der kostenlosen Jahresplanung 2018 Challenge dabei und plane dein erfolgreiches Jahr 2018. MOMCOACH Business Booster Jahresplanung Challenge 2018